Drucken

Iris Flexer

Experiment Druckgrafik

Be­ein­dru­cken­de Bil­der sind oft das Er­geb­nis von der Aus­ei­nan­der­set­zung mit Druck­tech­ni­ken. Klas­si­sche For­men wie Li­nol-, Holz­schnitt und Ra­die­rung ha­ben da­bei eben­so ih­ren Platz wie ne­ue For­men des Drucks: Kle­be­bän­der, Pap­pen, Acryl­far­ben, Net­ze, Pflan­zen­tei­le, Fo­tos, Ko­pi­en, Com­pu­ter­aus­dru­cke, un­fer­ti­ge Zei­chen- und Mal­ver­su­che und vie­les mehr kön­nen da­bei zum Ein­satz kom­men. Nicht zu­letzt be­rei­chert Ge­druck­tes in der Ma­le­rei als Col­la­ge den künst­le­ri­schen Aus­druck. Vor­aus­set­zung ist Freu­de am Aus­pro­bie­ren von neu­en ge­stal­te­ri­schen Mög­lich­kei­ten.

Bit­te mit­brin­gen: Ar­beits­klei­dung und Ein­weg­hand­schu­he.

Semesterkurs mit Einschreibung

Kurs fort­lau­fend, Ein­stieg je­der­zeit nach Ab­spra­che mög­lich.
Ge­bühr: EUR 98,- pro Mo­nat ein­schließ­lich Ma­te­ri­al au­ßer Druck­plat­ten.
Material: Schutzhandschuhe, Arbeitskleidung, Skizzenblock, Bleistift.

Kurs 23:
diens­tags 17:30 – 20:30 Uhr, Ess­lin­gen, Druck­werk­statt

Kurs 25:

Dienstag, 03.04.2018 bis Sams­tag 07.04.2018, jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr

Der Kurs findet in 70199 Stuttgart Süd, Böhmisreuteweg 2, statt.
Eine große Druckerpresse ist vorhanden.
Materialien (ca. 25 Euro für Farben etc., Papier und Druckplatten nach Verbrauch) werden im Kurs abgerechnet.

Einzelkurs
Ge­bühr: EUR 450,-

Wolfram Isele

Drucken mit Alltagsmaterialien

Milchtüten, Folien, Depron, Verpackungsmaterial, Schnüre und was uns sonst an Materialien zwischen die Finger kommt werden wir für die Gestaltung von Materialdrucken nutzen. Wir arbeiten mit und ohne Druckpresse und erfahren dabei auch die Grundprinzipien von Hoch- und Tiefdruck. Die Teilnehmenden können an den experimentellen Vorgehensweisen festhalten oder sich für eine Vertiefung mit Hoch- oder Tiefdruck (Kaltnadel-Radierung) entscheiden.

Einzelkurs
Gebühr: EUR 160,-
Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste

Kurs 72:
4 x Mittwochs 20.+ 27.06.2018 und 04.+11.07.2018 jeweils 18:30 – 21:30 Uhr

Die Kunst der Radierung, deren Anfänge bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen, ist ein drucktechnisches Verfahren, das viel Freiraum für Experimente bietet. In diesem Kurs werden die elementaren Tiefdrucktechniken wie Kaltnadel, Ätzradierung, Aquatinta, Vernis-moux und Aussprengtechnik vorgestellt. Mit zeichnerischen Grundübungen beginnen wir den Tag im Atelier in dem mehrere Druckpressen zur Verfügung stehen. Die Übungen können frei oder auch unter Anleitung experimentell weiterentwickelt werden. Die hierzu notwendige Systematik steht neben freien, kreativen Form- und Farbprozessen, die von beiden Dozenten individuell begleitet werden. So werden Sie nicht nur dieser geheimnisvollen druckgrafischen Kunst auf die Spur kommen, sondern in ihr zu einer individuellen Bildsprache – ob gegenständlich, abstrakt oder informell – gelangen.

Einzelkurs
Gebühr: EUR 360,-
Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste
Kurs 68:
Donnerstag 01.11. – Sonntag 04.11.2018, jeweils 10:00 – 17:00 Uh